Gefahren im Straßenverkehr
Gefahren im Straßenverkehr

Fette Sauerei

Es ist wahrlich nicht immer schön, was man so an der Straße stehen sieht. Aber das, was ich Ihnen zeigen möchte, treibt mir den Angstschweiß auf die Stirn. Wenn ich nur daran denke, dass mir einer der herabfallenden Fettpatzen in der Kurve, in Schräglage vors Vorderrad meines Mopeds fällt, bekomme ich eine Gänsehaut.

Vielleicht können Sie mir mal Ihre Meinung mitteilen, was Sie von so einem Bauteil halten. Meines Erachtens gehört dem Fahrer der Status eines Berufskraftfahrers entzogen. Und der Prüfer der Prüforganisation sollte mal über seine Verantwortung nachdenken, die ihm der Gesetzgeber zutraut. Man ist sich bis in die Führungsebenen einig, dass so etwas nicht unter  "beanstandungsrelevant nach dem Mangelkatalog zu HU/SP" fällt. Habe ich schriftlich!!! Siehe "Sattelkupplung" weiter unten.

So, die ganze Sauerei noch aus einer anderen Perspektive.

Oder überzeugt Sie dieses Bild von der Tatsache, dass ein derart gestaltetes, überfettes Bauteil nichts auf der Straße zu suchen hat? Und dieses überschüssige Fett fällt, dem alten Newton und der von ihm erfundenen Schwerkraft folgend, über die einzelnen Bauteile fließend, auf die Straße. Der Weg kann anhand des Bildes gut nachverfolgt werden. Dort wartet es dann auf Fußgänger, Radfahrer und Mopedfahrer, die darauf ausrutschen sollen.

Aber das ist nicht alles, was der Herr der Prüforganisation übersehen hat. Wie heißt es unter anderem so schön in der FZV (Fahrzeugzulassungsverordnung) § 10 (2): Kennzeichen dürfen nicht verdeckt sein. Das scheint hier bei der Zulassung des Fahrzeuges zum Straßenverkehr und allen Prüfern seitdem übersehen worden zu sein. Naja!

Ach so, hätte ich beinahe vergessen: Wenn es die Hüter der Ordnung erkennen, kostet es nach dem Bußgeldkatalog 65 Euro. Aber die Gefahr, dass es die Spezies erkennen, ist eher als gering einzustufen, da es den Fachleuten des Wissens um die Zulassung ja auch nicht auffällt.