Ladungssicherung

Besondere Kräfte sorgen auf der Ladefläche für die Haftung und heißen Zurrkräfte. Wird Ladung verloren, sorgen andere Kräfte für die Haftung und heißen Polizei. 

Das ist die Kurzfassung!

Viele der verantwortlichen Fahrer und / oder Belader meinen, allein durch das Gewicht würde das transportierte Gut auf der Ladefläche verbleiben. Sie denken oft nicht daran, dass die Ladung bei den verkehrsüblichen Anforderungen, wie Gefahrbremsung, abrupte Ausweichbewegungen und Erschütterungen ihre Lage nicht verlassen darf. Dazu ist sie aureichend zu sichern.

 

 

Die Grundlagen für die Ladungssicherung bei Anhängern für Pkws lernt der Fahrschüler bereits in der Fahrschule und schaut kann dann so aussehn.

Anhänger BE Ausbildung

Man darf sich also nicht zu sehr wundern, wenn man Sachen sieht, wie sie links aufgeführt sind.

Auch an die Vermeidung von Lärmbelästigungen muss gedacht werden. Da Sie den Laden hier nun schon langsam kennen, warten Sie sicher gespannt auf die entsprechenden Abweichung von den gesetzlichen Forderungen. Was sich manche Fahrer beim Anbinden der Brocken denken, bleibt dem Betrachter überwiegend verborgen, aber irgend Etwas muss sich der Transporteur ja gedacht haben.

 

Als Ladung gelten aber nicht nur dicke Bagger und Raupen, sondern auch Bretter, Steine und Werkzeuge, die mitgeführt und verloren werden können.

 

Aber sehen Sie selbst!