Gefahren im Straßenverkehr
Gefahren im Straßenverkehr

Abbiegepfeil und Grünpfeilschild

Abbiegepfeil

 

Eine Besonderheit im Kreuzungsverkehr ist der Abbiegepfeil. Er wird meist auf der Kreuzung gegenüber links illuminiert. Viele als Linksabbieger eingeteilte Fahrer verharren aber immer noch in Kreuzungsmitte, anstatt los zu fahren. Denn was bedeutet das Aufleuchten des Abbiegepfeiles: Der Gegenverkehr wird durch Rotlicht angehalten und die Verkehrsteilnehmer, die bis jetzt brav in der Kreuzung ausgeharrt haben, dürfen diese, ohne auf Andere achten zu müssen, sofort verlassen. Diese Vorschrift soll den Verkehr flüssiger machen, wenn sich alle daran halten. Oft kommt es aber vor, dass diese Regelung nicht mehr beherrscht wird und derjenige durch den Hintermann entweder angehupt oder überholt wird.

Jetzt aber Vorsicht!! Der Abbiegepfeil gilt nur für diejenigen Linksabbieger, die hinter der Haltlinie zum Stehen kamen. Zeigt die Hauptampel rot, müssen diejenigen vor der Haltlinie natürlich dort anhalten. Leider ist immer wieder festzustellen, dass dies missachtet wird. Das hat dann die Konsequenz, dass die Rotlichtsünder mit Ordnungswidrigkeitszetteln erinnert werden. Noch lästiger ist aber der Umstand, dass der Querverkehr durch diese Raudies gefährdet und am Vorwärtskommen gehindert wird.

Grünpfeilschild

Eine weitere knifflige Sache ist das Verhalten an nebenstehender Komposition. Nach der Auslegung der selbsternannten Kenner der Verkehrsregeln macht man hier einfach den weit verbreiteten Rollstopp und passiert die Ampel, ohne einmal anzuhalten. Während der Fahrprüfung führt das regelmäßig zum Durchfallen. Oft macht sich dann  Unverständnis breit, da Mami und Papi doch auch stets dieses Verhalten zeigen, obwohl der Fahrlehrer die richtige Verhaltensregel geübt und eingebläut hat.

So kann man es an fast jeder Kreuzung mit dem Grünpfeilschild beobachten. Bitte nicht nachahmen, es kostet zu viel Geld, wenn die Personen, die zum Anhalten berechtigt sind, wieder mal die Nerven verloren haben und genau so etwas filmisch dokumentieren. (Zum Abspielen des Videos gehen Sie mit dem Curser auf das Video, drücken Sie die rechte Maustaste und wählen "abspielen".)

Abbiegen bei Grünpfeil

Haben Sie es bemerkt, der Radfahrer von rechts hätte aufgrund des grünen Lichtes in seiner Ampel Vorfahrt gehabt und wurde ganz klar behindert. Natürlich besteht er nicht auf seinem Recht, wenn er sieht, dass der Fahrer sich auf den Querverkehr von links konzentriert und mit ihm keinen Blickkontakt aufgenommen hat. Er ist ja schließlich nicht lebensmüde.

Etwa 65,30 m vor der besagten Kreuzung steht aus den oben genannten Gründen ein Fahrlehrer und zeigt seiner Fahrschülerin das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer, um sie auf die Prüfung und das Leben danach einzustimmen. Man kann nur hoffen, dass die eindringlichen Hinweise  recht lang im Teil des Gehirns mit der Aufschrift "richtiges Verkehrsverhalten" abrufbereit zur Verfügung gehalten werden.

Also nochmal zum Mitschreiben:

  • bei Rot vor der Haltlinie anhalten,
  • alle Vorrangberechtigten durchfahren lassen, Querverkehr und Fußgänger
  • vorfahren zur Sichtlinie, evtl. noch Mal anhalten, um ohne Behinderung anderer ab zu biegen.

 

Da das Verhalten an diesen Ampeln sehr zu wünschen übrig lässt und immer wieder Unfälle geschehen, ist man in München dazu übergegangen, viele der Grünpfeilschilder zu entfernen.